6 Kommentare zu “[Lesetipp] Implement Azure Stack and Services from Scratch

  1. Ich bekomme die Hardware 😉

    HPE wird das demnächst ausliefern und bietet gemeinsam mit Microsoft einen Azure-Stack „Crashkurs“/Workshop für mich und meine Kollegen an.

    Eine Frage hätte ich aber an diejenigen, die sich mit der TP auseinandergesetzt haben.
    Wisst ihr, ob es zu Testzwecken Spielräume für Entwickler bzw. Softwarearchitekten (Sonderkonditionen/Entwicklungslizenzen) gibt oder ist man sofort in einem Zahlungsmodell mit dabei?

  2. Vielen Dank für deine Hilfe, Oliver.
    Allerdings beantwortet das meine Frage nicht.

    Kostet das „Testen“ etwas?
    Auf meiner bald real verfügbaren Hardware?

    Sobald wir ein funktionsreifes System aufgesetzt haben,
    ist das für uns selbstverständlich.
    Wichtig ist uns aber zu wissen,
    inwieweit wir Freiräume beim Entwickeln einer Plattform haben.

    Gibt es irgendwelche Erfahrungen in dem Bereich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s